digitalBAU 2020

O-Ton-Pakete für Ihre Berichterstattung

Unser Hörfunk-Service zur digitalBAU 2020

Sie möchten über die digitalBAU 2020 im Radio berichten? Hier finden Sie alles, was Sie dazu brauchen!

Das Team vom Messeradio ist auch diesmal wieder auf der digitalBAU 2020 für Sie unterwegs, um die unterschiedlichsten Themen redaktionell zu bearbeiten. Wir bieten Ihnen alle Audiomaterialien, die Sie zur Produktion Ihres Beitrags brauchen. Hier im Downloadbereich stellen wir Ihnen kostenfrei unser Tonmaterial in Sendequalität (MP3) zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie uns über den Einsatz informieren.

Nachfolgend finden Sie Manuskripte und 11 O-Töne zum Download
PDF zum Thema als Download

Die erste digital BAU, die vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln stattgefunden hat, war ein großer Branchenmagnet und eine äußerst gelungene Premiere, berichtet der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München, Dr. Reinhard Pfeiffer. Veranstalter sind die Messe München und der Bundesverband Bausoftware e. V. (BVBS). Ausgangspunkt für die digital BAU war die Weltleitmesse BAU, die alle zwei Jahre stattfindet. Für fast alle Bereiche der Branche ist dieser Zyklus optimal, Ausnahme sind allerdings die digitalen Produkte und Lösungen. Daher entschloss man sich diese neue Veranstaltung ins Leben zu rufen.

Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, das ist ja die Premiere hier in Köln; wir haben mit 100-120 Aussteller gerechnet, es waren letztlich 270 Aussteller, das hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen; auch auf Besucherseite waren es mehr, es kamen weit über 10.000 Besucher.

Tonspur abspielen

Dass die Messe so gut angenommen wurde, hat vor allem auch den Grund, dass in der Branche niemand mehr an diesem Thema vorbeikommt, um auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Es kann sich kein Unternehmen mehr leisten, sich nicht mehr an der Digitalisierung zu beteiligen. Wer nicht mitgeht, ist nicht mehr wettbewerbsfähig. Es ergeben sich aber durch die Digitalisierung sehr große Chancen, das ist im Handwerksbetrieb der Fall, es geht um die Schnittstelle der Planung bis hin zum digitalen Fingerabdruck und dem Recycling von Beton.

Tonspur abspielen

Die Bandbreite der Themen auf der digital BAU war sehr umfangreich:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Bei der digital BAU werden nicht nur IT-Lösungen, sondern insgesamt alle digitalen Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette präsentiert, es geht um die Planung, die Instandhaltung bis hin zum Recyceln. Da ist die Bandbreite der Zielgruppen sehr groß, vom Planer, Architekten bis hin zum Facility Manager.

Tonspur abspielen

Auch das umfangreiche Rahmenprogramm der Messe wurde sehr gut angenommen, so Pfeiffer:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Wir haben ein sehr großes Rahmenprogramm aufgelegt, drei Foren, ein Startup Event, es wurde sehr gut angenommen und das hatte damit zu tun, dass alles sehr praxisorientiert war.

Tonspur abspielen

Nach der erfolgreichen Premiere laufen bereits die Vorbereitungen für die Veranstaltung 2022:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Ich wünsche mir, dass sie 2022 weitere Impulse gibt, dass auch Bauhandwerker, Bauherren und Planer noch mehr zusammenrücken, um die großen Probleme zu lösen, die wir haben, wie z.B. das nachhaltige und generationsübergreifende Bauen. Das Bauen wird immer komplexer. Da kann die digital BAU viele Impulse liefern.

Tonspur abspielen

PDF zum Thema als Download

Die erste digitalBAU, die vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln stattfindet, ist schon jetzt ein Branchenmagnet. Veranstalter sind die Messe München und der Bundesverband Bausoftware e. V. (BVBS). Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München freut sich auf die Premiere der digitalBAU:

Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

es geht bei der digitalBAU um digitale Lösungen für die gesamte Baubranche, von der digitalen Technologie bis zu Softwarelösungen, entlang der gesamten Wertschöpfungskette über die Planung, die Instandhaltung bis zum Recycling von Baustoffen.

Tonspur abspielen

Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

Ausgangspunkt für die digitalBAU ist Weltleitmesse BAU, die alle zwei Jahre im richtigen Innovationszyklus stattfindet für fast alle Bereiche der Branche, Außnahme sind die digitalen Produkte und Lösungen; nachvollziehbar ist, dass die Branche an uns herangetreten ist und nach einer jährlichen Lösung gebeten hat, und die haben wir mit dem Bundesverband BVBS aufgelegt und die Messe startet jetzt am 13. Februar. Wir sind in Köln in der Halle 7 mit 17.000 Quadratmetern, die ist voll gebucht.

Tonspur abspielen

Über 250 Aussteller werden beim neuen Messeformat auf der Koelnmesse mit dabei sein:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

wir haben bei der Premiere mit 100 Ausstellern gerechnet, wir sind jetzt bei 250 bereits, das freut uns, wir haben zahlreiche große Aussteller, aber auch viele Start-ups.

Tonspur abspielen

Warum die Wahl auf den Standort Köln fiel, erklärt Pfeiffer so:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

vom Standort Köln aus erreichen wir ein wichtiges Herzstück der deutschen Bauindustrie, hier erreichen wir zahlreiche Architekten, Planer, Bauhandwerker und Investoren, insofern ist das eine ideale Ergänzung zur großen BAU in München.

Tonspur abspielen

Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

da wir die digitale Wertschöpfungskette anbieten, richtet sie sich an Architekten, aber auch an Bauherren und Investoren, aber auch an das Bauhandwerk, und auch die Baustoffhersteller sind eine wichtige Zielgruppe, hier setzt das Recyceln von Baustoffen eine wichtige Rolle.

Tonspur abspielen

Die digitalBau sei nach Worten von Pfeiffer also ein ideale Ergänzung für die Aussteller in München:


Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München

die Aussteller, die auf der BAU sind, die hier digitale Produkte anbieten, die haben so die Möglichkeit, jedes Jahr präsent zu sein, es geht nicht um eine Warteliste, wir stehen vor der Herausforderung, dass wir für die, die in Köln mit dabei sind, auf der BAU 2021 in München ebenfalls Platz schaffen.

Tonspur abspielen