f.re.e 2019

O-Ton-Pakete für Ihre Berichterstattung

Unser Hörfunk-Service zur f.re.e 2019

Sie möchten über die f.re.e 2019 im Radio berichten? Hier finden Sie alles, was Sie dazu brauchen!

Das Team vom Messeradio ist auch diesmal wieder auf der f.re.e 2019 für Sie unterwegs, um die unterschiedlichsten Themen redaktionell zu bearbeiten. Wir bieten Ihnen alle Audiomaterialien, die Sie zur Produktion Ihres Beitrags brauchen. Hier im Downloadbereich stellen wir Ihnen kostenfrei unser Tonmaterial in Sendequalität (MP3) zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie uns über den Einsatz informieren.

Wenn Sie persönlich und direkt auf der Messe produzieren möchten, können Sie unser Hörfunkstudio im Pressezentrum West nutzen. In diesem, mit modernster Digitaltechnik ausgestatteten Studio, können Sie Ihre Beiträge bearbeiten, überspielen oder gleich live aus dem Studio senden.
Unser Technik-Team unterstützt Sie gerne direkt vor Ort.

Unser Themen-Service als Download

Nachfolgend finden Sie Manuskripte und 8 O-Töne zum Download
Aktuelle O-Töne von der Hauptpressekonferenz zur f.re.e 2019
PDF zum Thema als Download

Auf der f.re.e, der größten Freizeitmesse im süddeutschen Raum zeigen in diesem Jahr über 1.300 Aussteller aus knapp 70 Ländern alles rund um die Themen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Gesundheit & Wellness, Caravaning & Camping, Outdoor, Wassersport sowie Fahrrad. In diesem Jahr findet die f.re.e vom 20. bis 24. Februar 2019 auf dem Münchner Messegelände statt. In erstmals acht Hallen und auf rund 88.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwartet die Besucher dabei die größte f.re.e aller Zeiten. Dazu Dr. Reinhard Pfeiffer, der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München:

Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München GmbH;

Partnerland der f.re.e ist in diesem Jahr Tschechien; die Besucher erwarten acht Hallen, mit 1.300 Ausstellern, die alles aufzeigen an Urlaubsdestinationen, die auf dem Markt sind, und alle Freizeitaktivitäten von Camping bis Wassersport findet man auf der f.re.e und kann das hier ausprobieren.

Tonspur abspielen

Die Deutschen sind, wie die Untersuchungen der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) ergeben haben, weiterhin äußerst reisefreudig:


Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München GmbH;

auf der Messe merkt man, dass die Urlaubsangebote noch vielfältiger werden, die Leute geben nicht nur mehr für den Urlaub aus, sondern sie unternehmen auch mehr Urlaubsreisen, auch Kurzreisen. Davon profitieren die Nachbarländer und Bayern. Darauf haben sich unsere Aussteller eingerichtet.

Tonspur abspielen

Nach Worten von Dr. Reinhard Pfeiffer ist die f.re.e vor allem aber auch eine Messe zum Ausprobieren:


Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München GmbH;

es gibt auf der f.re.e für jeden Themenbereich eine eigene Bühne, bei den Freizeitaktivitäten kann man alles ausprobieren, ob Fahrräder oder auf den Seen Kajaks. Das macht die f.re.e zu dem, was sie ist.

Tonspur abspielen

In diesem Jahr gibt es erstmals zweieinhalb Messehallen rund um die Themen Caravaning und Camping:


Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Messe München GmbH;

die fr.e.e belegt zum ersten Mal acht Hallen, das sind insgesamt rund 88.000 Quadratmeter, das ist vor allem auf den Zuwachs im Bereich Carvaning & Camping zu verdanken, das sind jetzt zweieinhalb Hallen. Das mobile Reisen liegt im Trend, es sind 75 Marken hier vertreten, zum ersten Mal gibt es auch eine eigene Caravaningbühne.

Tonspur abspielen

Das freut auch die Caravaningbranche, verzeichnete sie im vergangenen Jahr wieder große Zuwächse:


Marc Dreckmeier, Leitung Marketing & PR Caravaning Industrie Verband Deutschland (CIVD);

die Stimmung im Vorfeld der f.re.e ist sehr gut, die Branche ist im letzten Jahr im zweistelligen Bereich gewachsen und dementsprechend freuen wir uns auf die Messe.

Tonspur abspielen

Auf der f.re.e sind mehr als 300 Fahrzeuge zu sehen – von großen Luxuswohnmobilen bis hin zu den kompakten Fahrzeugen:


Marc Dreckmeier, Leitung Marketing & PR Caravaning Industrie Verband Deutschland (CIVD);

es geht zum einen um das Thema Komfort, sie sind konnektiv und sie werden immer kompakter und das mit dem Thema Komfort zu verbinden. Das, was die Branche insgesamt treibt, das gilt auch für den Wohnwagen ist das Thema Leichtbau.

Tonspur abspielen

Traditionell gibt es auf der f.re.e immer ein Partnerland. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Tschechien. Für Marketa Chaloupkova, die Direktorin Czech Tourism Deutschland bedeutet die Partnerschaft sehr viel:


Marketa Chaloupkova, Direktorin CzechTourism Deutschland;

wir sind nicht zum ersten Mal Partnerland, wir sind immer sehr gerne hier und wir haben die Möglichkeit unsere Projekte vorzustellen. Das ist eine enge Partnerschaft, die beide Länder miteinander verbindet, wirtschaftlich und historisch und auch touristisch.

Tonspur abspielen

Das Land hat zahlreiche kulturelle Städte zu bieten, ist aber auch für Aktivurlauber und Erholungssuchende spannend:


Marketa Chaloupkova, Direktorin CzechTourism Deutschland;

die historischen Städte sind Beweise für die Vielfalt der europäischen Architektur. Man kennt Prag, aber auch die historischen Städte, die alle UNESCO-Städten sind.

Tonspur abspielen